5 Rhythmen | Bodywork Improvisation | Contact Improvisation | Mooving Deeper | Moving Mamas | Sundance | Movement Medicine |

WAVES – Offene Abende | Back to Basics | SUNDANCE- Sweat your prayers | Taman Ga Weekend Waves |

5 Rhythmen

5 Rhythmen ist eine Bewegungspraxis, beobachtet, entdeckt, entwickelt von Gabrielle Roth.

Dabei stellte sie fest, dass Energie sich in Wellen bewegt, egal, ob es sich um eine Bewegung handelt, einen Tanz, ein Projekt, einen Liebesakt, unser ganzes Leben… immer sind da Wellen, die entstehen, die sich aufbauen, die am Höhepunkt in wilder Gischt brechen, die auslaufen, und die wieder einen leeren Strand hinterlassen.

Gabrielle Roth beschreibt die Praxis als eine Seelenreise und sagt, dass man sich durch das Bewegen des Körpers, das Öffnen des Herzens und die Befreiung des Geistes mit dem Wesen der Seele, der Quelle der Inspiration verbinden kann, einem Ort, an dem ein Individuum unbegrenzte Möglichkeiten und Potential erreicht.

mehr dazu: www.5rhythms.com


Die 5 Rhythmen

Flowing , Staccato, Chaos, Lyrical, Stillness

Im Flowing folgen wir unseren Füßen, wie sie den Kontakt zum Boden herstellen, uns verwurzeln, uns fest auf der Erde verankern. Wir atmen ein, wir brechen auf, wir kommen in Bewegung.

Im Stakkato werden wir klar, zielgerichtet, konkret. Unsere Bewegungen bekommen eine Richtung, und sie bekommen ein Ende. Unser Becken und der Brustkorb treten in Aktion, als das Zentrum unserer Person, die einen Platz einnimmt in dieser Welt.

Im Chaos können wir alles loslassen, und haben doch alles zur Verfügung: die Sicherheit unserer Wurzeln, die Erfahrung, dass unser persönliches Zentrum vielerlei Formen annehmen kann. Dadurch fällt es leicht, sich dem Rhythmus völlig zu überlassen, und die permanente Kontrolle durch den Kopf, durch die Gedanken abzugeben. Chaos ist eine Übung in Hingabe, ohne sich zu verlieren.

Im Lyrischen finden wir das, was Neu ist, das was jetzt entstehen kann, nachdem das Chaos wie ein Sturm vieles weggefegt hat. Leichtigkeit kann entstehen, Spiel, Begegnung, Neugier.

Und schließlich kommen wir in der Stille an, in der Konzentration auf den Atem und dem womit er uns verbindet: der inneren Ruhe, der Konzentration, der Meditation. Ein Ort der Ruhe, bevor wir wieder aufbrechen können.

Wenn wir uns diesen Wellen des Lebens anvertrauen, wird es uns leichter fallen, sie kunstvoll zu surfen. Die getanzte Praxis der 5 Rhythmen bietet uns ein Übungsfeld dafür. Und sie bietet einen wunderbaren Weg, immer wieder zu einem kreativen und authentischen Ausdruck unseres Selbst zu finden.

5 Rhythmen ist Meditation in Bewegung, Kreativer Ausdruck, Kontakt und Verbindung mit uns selbst und mit anderen, Körperwahrnehmung , Heilung und Selbsterfahrung.