DIE AMAZONE

Samstag 17. Juli
11.00-14.00 im Studio Ki (Burggasse 9,2.Stock Barocksaal) GRAZ

mit Eva Brunner

Angeblich entledigten sich Amazonen einer Brust (eines Teils ihrer Weiblichkeit), um den Bogen besser spannen zu können, mit dem sie zahlreiche mythologische Kämpfe ausführten. Stark, kämpferisch, zielgerichtet, unbeeindruckt von männlichen Wünschen und Gesellschaftssystemen führ(t)en sie ein autonomes Leben in Frauenverbänden.


Die Amazonenenergie steht auch in Verbindung mit der Energie des TOCHTER-Archetyps: eine Energie, die sich – noch – nicht auf das andere Geschlecht bezieht, die unvoreingenommen die Welt erforscht, die sich des eigenen Schutzes durch die Mutter völlig gewiss ist.

Tanzen wir mit all diesen Aspekten – Klarheit, Kraft, Schutz und Grenzen, genauso wie Zartheit und die Liebe für Schutzbedürftige, und nicht zuletzt die Unabhängigkeit von männlichen Strukturen.
Betrachten wir die Bilder, die wir ganz persönlich mit diesem Archetypen verbinden.
Unterstützen wir einander dabei, weitere Aspekte zu entdecken und zu erforschen.

Tanz, Reflexion, genauso wie gegenseitige Unterstützung und befreiendes Lachen;
ein Lauschen auf die Weisheit des Körpers und ein Erleben dessen was möglich wird, wenn Frauen mit ihren ganz individuellen Geschichten zusammenkommen IM KREIS DER FRAUEN.


ANMELDUNG über den Themen-Link oder direkt bei Eva Brunner eva.jagati@gmail.com

FINANZIELLER BEITRAG:
Richtwert: €20,-   Da unser aller finanzielle Situationen aber so unterschiedlich sind, mag ich einen Ermessensspielraum zwischen €15,- bis €30,- einrichten.

Beitragsfoto: Andrea Gschiel via Pixabay