5 Rhythmen | Bodywork Improvisation | Contact Improvisation | Mooving Deeper | Moving Mamas | Sundance | Movement Medicine |


Stefania Kregel

stefania

„I rejoice in life for its own sake. Life is no brief candle to me.
It´s a sort of splendid torch which I´ve got to hold up for the moment and I want to make it burn as brightly as possible before handing it on to future generations.”
(George Bernard Shaw)

  • E.M.A in Menschenrechte (EIUC), Diplom in Internationale Beziehungen (Johns Hopkins SAIS Bologna Center), B.A in Sprachen (University of Sussex, England)
  • Seit 2005 Leiterin von Organisationen, Projekten, Festivals, Workshops und Kurse im Bereich Tanz in Bosnien, Kroatien, Slowenien und Österreich (u.a. Gründung von Tanzelarija, Organisation zur Förderung zeitgenössischen Tanzes in Bosnien und Herzegowina, Mitgründerin vom Festival Zvrk, Projekt Management für Nomad Dance Academy)
  • Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (Mitglied im Netzwerk Gewaltfrei Austria)
  • Performerin und Straßenkünstlerin in eigenen und Kollaborationsprojekten (u.a. tanzelarija firedance, Zweite Liga für Kunst und Kultur)
  • Seit 2011 aktives Mitglied im Vorstand von Jagati, Verein zur Förderung, Erforschung und Gestaltung kreativer Tanz- und Bewegungsformen, Selbsterfahrung und Körperwahrnehmung.
  • Verheiratet, Mutter von 2 Kindern (Noa-Noreia * 2009, Daniel Nathanael* 2012)

Als Tochter einer belgischen Mutter und eines US-amerikanischen Vaters in Italien geboren und mehrsprachig in verschiedenen Ländern aufgewachsen, war interkulturelle Kommunikation und die Herausforderung, mit Unterschiede umzugehen, von Anfang an ein wichtiger Teil meines Lebens.

Inspiriert und bereichert von der Vielfalt, habe ich immer auch Verbindung gesucht. Mich begleiteten die Fragen: Was haben wir alle gemeinsam, was verbindet uns trotz unseren Unterschieden und wie können wir friedlich zusammenleben sodass Unterschiede nicht nur bewertend verglichen werden und so zu Konkurrenz und Kampf führen, sondern eine Möglichkeit für inspirierenden Austausch, bereichernde Ergänzung und synergetische Zusammenarbeit werden? Wie kann jeder Mensch in seiner Einzigartigkeit frei sein, sein ganzes Potential zu entfalten und zu teilen und gleichzeitig auch seinen Mitmenschen den nötigen Raum dazu lassen? Wie können wir authentisch und zugleich verbunden sein?

Nachdem ich mich in meinem Studium mit dem Thema auf der sozialpolitischen Ebene intensiv beschäftigt habe (Sprachen und Europäische Studien, Internationale Beziehungen, Menschenrechte), kam ich zur Überzeugung, dass „Frieden im eigenen Haus beginnt“ und begann innerlich zu forschen.

Im Tanz (Zeitgenössisch, Contact Improvisation, 5 Rhythmen Bewegungsmeditation nach Gabrielle Roth u.a.) und in der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg fand ich Wege um eine immer tiefere Verbindung mit mir selbst, mit anderen Menschen und mit dem Leben in seiner Vielfalt zu erfahren. Auf diesen Wegen tanzend kann ich jetzt täglich die Schritte üben, die zum Frieden in mir und in meiner Umgebung beitragen: meine eigene innere Vielfalt willkommen heißen und kreativ und aufrichtig ausdrücken und die von anderen empathisch und wertschätzend aufnehmen. Diesen täglichen Tanz teile ich auch in meinen Workshops und Kursen, auf dem Weg zur Welt, in der ich gern leben möchte.

Für Jagati:

Organisation und Leitung MOVING MAMAS
Organisation und Leitung SUNDANCE
Organisation 5 RHYTHMEN

stefania.jagati@gmail.com