Frauen-Zeit

TANZ für und mit Frauen.

Eine Zeit „nur“ für Frauen, mit dem eigenen Körper, mit Tanz, mit Begegnungen; mit allem was uns als Frauen immer wieder begegnet, was uns unterstützt, was uns herausfordert. Mein Ziel ist es, einen sicheren Raum mit und für Frauen zu schaffen, in dem wir uns miteinander entspannen und neue Erfahrungen machen können.

Durch den Tanz (5Rhythmen/mOOving deeper), kleine Rituale, und kurze Austauschrunden werden wir erforschen, wie wir uns in den Qualitäten dieser Elemente des Lebens wiederfinden.

Jeder Teil ist in sich abgeschlossen und kann einzeln besucht werden.


BODY STORIES – KÖRPERGESCHICHTEN

Jeder Körper erzählt die Geschichte seines gelebten Lebens – in den Spuren, die dieses Leben hinterlassen haben.

Die neue FRAUENZEIT-Serie BODYSTORIES-KÖPRERGESCHICHTEN lädt dazu ein, diese Spuren zu lesen und ihnen ein Stück weit zu folgen. Mit unserem Tanz wollen die damit verbundenen Geschichten hervorlocken, freundlich betrachten und alles, was darin enthalten ist, anerkennen.

Manchmal lieben wir ein Erlebnis, z.B. die Geburt eines Kindes, und wir haben Schwierigkeiten die Auswirkungen auf unseren Körper zu akzeptieren. Wir lieben die handwerklichen Fähigkeiten und die Kraft unserer Hände, könnten aber auf die muskulösen Unterarme an denen die Adern hervortreten, verzichten. Wir sind stolz auf die Ausdauer in unseren Beinen, aber die runden Waden, die kaum in Stiefel passen, bringen uns Winter für Winter schier zum Verzweifeln.

BODYSTORIES lädt dazu ein, sich ein Stück weit von der Oberfläche, vom Schönheitsanspruch  an unseren Körper zu lösen, unabhängig davon, woraus dieser entstanden ist.

Wir wollen miteinander tanzen, und unseren einzelnen Körperteilen nacheinander ganz besondere Aufmerksamkeit scheinken.
Wir wollen tiefer eintauchen und das sichtbar werden lassen, was an Fähigkeiten, an Möglichkeiten und auch an bereits bewältigten Schwierigkeiten unter der Oberfläche unserer Haut liegt – einen Körperteil nach dem anderen.
Wir wollen einander unsere Geschichten erzählen, gemeinsam darüber lachen und vielleicht auch gemeinsam weinen.

Denn jede Frau mit ihrem Körper ist einzigartig UND unser Erleben als Frau in dieser Welt zu dieser Zeit verbindet uns, bringt uns zusammen im Kreis der Frauen.

TANZEN WIR!

PS: Wir haben einen Körper, und wir sind unser Körper – zwei Enden eines Kontinuums, auf dem wir unsere Position immer wieder  verändern. Auch dies ein eigener Tanz!

 

ERSTER TERMIN

Samstag  27. April 2019
BODY STORIES – Unser Becken: Wiege und Gefäß unserer Lebensenergie
11.00-14.00 im Studio Ki (Burggasse 9,2. Stock) Graz

 

Denn dass wir das tun können bedeutet, dass wir es  bis hierher geschafft haben – mit diesem einzigartigen Körper, der uns Heimat gibt, und der uns ausmacht.

TANZEN WIR!

 

Die Basis unserer Forschungsreise bildet der Tanz (5Rhythmen) und wird unterstützt von Übergangsritualen und verschiedenen Formen der Reflexion.

Erschaffen wir gemeinsam im Tanz und im Ritual jenen sicheren Raum, den jede für sich braucht, um in ihrer Einzigartigkeit wieder ein Teil des Ganzen zu sein.

Tanzen wir mit allem was dabei auftaucht!
TANZEN WIR!

mit Eva Brunner

Anmeldung: hier

Beitrag:
–> 25,- /23,- für Mitglieder des Vereins Jagati
–> 22,- (20,- ) bei Voranmeldung bis 24 Uhr des Vortags
–> 15,- für Studierende / SchülerInnen / SeniorInnen (12,- bei Voranmeldung)

Foto: Pezibear via Pixabay License freie kommerzielle Nutzung kein Bildnachweis nötig

WEITERE TERMINE     

Samstag  25. Mai 2019
BODY STORIES – Brustkorb und Wirbelsäule: Bewegungen des Herzens
11.00-14.00 im Studio Ki (Burggasse 9,2. Stock) Graz

Samstag  29. Juni 2019
BODY STORIES – Arme und Hände: ergreifen wir die Welt!
11.00-14.00 im Studio Ki (Burggasse 9,2. Stock) Graz

Samstag  13.Juli 2019
BODY STORIES – Atem: Verbindungen nach innen und außen
11.00-14.00 im Studio Ki (Burggasse 9,2. Stock) Graz

 


Fotos: 
Beitragsbild: Eva.K.K


CC0 Creative Commons Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig