Vom Kopf ins Herz tanzend

ist eine 5-teilige Veranstaltungsreihe, um uns den emotionalen Färbungen unseres Tanzes anzunähern.

Mit Eva Brunner


Wir leben gerade in verunsichernden Zeiten, in denen viele bisher vorhandene Sicherheiten nicht mehr existieren. Wir scheinen den Boden unter den Füßen zu verlieren, werden ärgerlich ob der vielen immer wieder veränderten Vorschriften, kennen uns nicht mehr aus, manchmal tun wir so als ob eh alles ok wäre, oder wir ziehen und vielleicht ganz  zurück – wollen mit nichts und niemanden mehr zu tun haben.

Und das alles begleitet, ausgelöst, überdeckt von unterschiedlichsten Gefühlen, die oft sehr rasch auftauchen, und auch wieder verschwinden.  Diese Reihe lädt ein – ausgehend von einem Nullpunkt, von einer neutralen Gelassenheit – mit diesen Gefühlen zu tanzen, sie ganz bewußt wahrzunehmen, wie sie sich im Körper anfühlen, und wie sie unseren Körper in Bewegung bringen – oder auch nicht.

Angst, Zorn, Trauer, Freude und ihre vielen unterschiedlichen Varianten und Ausdrucksmöglichkeiten – lassen wir sie auftauchen, Form annehmen, von uns Besitz ergreifen, Neues erschaffen, und auch wieder gehen, uns in Stille und Gelassenheit zurücklassend.
TANZEN WIR!

Mit den Mitteln des bewussten Tanzes, des rituellen Theaters, und  – hoffentlich – immer wieder des Humors!

Mit Eva Brunner
Donnerstags, 19.00-21.30, 14 tägig im Studio 61


Donnerstag 15.Oktober – „….von der Kunst, mitsamt unseren Ängsten in Bewegung zu bleiben….“
19.00-21.30 im Studio 61 (Glacisstr. 61a Hinterhof/Parterre) Graz

Gerade in diesen unruhigen und verunsichernden Zeiten tauchen immer wieder ängstliche Gefühle auf: Unruhe, Zweifel, Anspannung, Beunruhigung, Angst bis hin zur Panik.

Wie andere überwiegend negativ Besetzte Gefühle wollen wir dann oft nichts damit zu tun haben, und wir schieben sie irgendwohin, wo sie scheinbar nichts mehr mit uns zu tun haben.

Dieser Abend ist eine Einladung, sich der Angst anzunähern, ihr in und mit unserer Bewegung körperlichen Ausdruck zu verleihen in all ihren Facetten. Fürchten wir uns lustvoll, tanzen wir raumgreifend mit der Angst, halten wir Bedenken am Boden, geben wir der Panik eine Verbindung zur Erde und zu unserem Atem.

Und vor allem: kehren wir immer wieder zurück in die Sicherheit der emotionalen Neutralität.

Emotionen sind E-Motionen, Bewegungen, die mit den Gefühlen verbunden sind, und Emotionen sind oft gekoppelt an alte Erlebnisse und Geschichten.

Tanzen wir unsere Emotionen – als Bewegung pur – und losgelöst von den alten Geschichten.
TANZEN WIR!

ORGANISATORISCHES:

Beitrag:
–> 25,- /23,- für Mitglieder des Vereins Jagati
–> 22,-/ 20,- bei Voranmeldung bis 24 Uhr des Vortags
–> 15,- für Studierende/SchülerInnen/SeniorInnen

Bildrechte:John Hain via Pixabay

WEITERE TERMINE 

Donnerstag 29.Oktober – „….von der Kunst, unseren Zorn konstruktiv einzusetzen….“
19.00-21.30 im Studio 61 (Glacisstr. 61a Hinterhof/Parterre) Graz

Donnerstag 12.November – „….von der Kunst, die Trauer fliegen zu lassen….“
19.00-21.30 im Studio 61 (Glacisstr. 61a Hinterhof/Parterre) Graz

Donnerstag 26.November – „….von der Kunst, die Freude nicht zu verstecken….“
19.00-21.30 im Studio 61 (Glacisstr. 61a Hinterhof/Parterre) Graz

Donnerstag 10.Dezember – „….von der Kunst, die Liebe in allen Farben schillern zu lassen….“
19.00-21.30 im Studio 61 (Glacisstr. 61a Hinterhof/Parterre) Graz

POWER OF CHOICE – Die Kraft der Entscheidung

Der Tanz der Befreiung und Rückgewinnung unserer Lebenskraft

ein Movement Medicine Wochenende des Tanzes und der Zeremonie mit David Mooney

FOR THE ENGLISH VERSION SCROLL DOWN

Unsere Wahrnehmung des Lebens wird von unseren vergangenen Erlebnissen geformt, und von der Bedeutung, die wir daraus gewinnen: über uns selbst, über einander, über das Leben im allgemeinen. Diese Geschichten werden in unserem Alltag so vertraut, dass wir sie nicht mehr bemerken. Wir Menschen sind auf natürliche Weise kreative Wesen. Wir sind in der Lage, unsere Geschichten zu verändern, sobald sie uns bewusst sind. Wenn der Tänzer/die Tänzerin in uns Zugang zu diesem Speicher an Kreativität bekommt, sind wir in der Lage jede Erfahrung neu zu formen, und sie damit zu heilen und zu transformieren.

Die Absicht dieses Workshops ist es, mit Hilfe von Praktiken der Movement Medicine die nächsten Kapitel deiner persönlichen Geschichten neu zu schreiben. Hier geht es um die Kraft der Entscheidung im Zusammenhang mit den Geschichten, mit denen du dich selbst fütterst. Movement Medicine verbindet dich mit dem Tänzer/der Tänzerin in dir, mit der kreativen Kraft, die in uns allen lebt. Durch die einfachen, spezifischen Praktiken der Movement Medicine erwecken wir den inneren Alchimisten/die Alchimistin in dir, und damit die Fähigkeit alte Geschichten, die uns zurückhalten auszujäten, loszulassen, und neue Kernbotschaften zu säen, die mehr im Einklang mit deinem Inneren stehen, genauso wie lebensbejahende, mitfühlende Selbstgespräche und inneren Dialog.

David ist praktizierender Psychotherapeut. Diese Fähigkeiten, integriert mit seiner Leidenschaft für schamanische Wege, nutzt er in seiner Arbeit als ausgebildeter Movement Medicine Lehrer in Irland und in ganz Europa. Er unterrichtet Movement Medicine als eine Landkarte, um herauszufinden, was es wirklich bedeutet jetzt lebendig zu sein, alte Muster und Wunden in Wachstumschancen zu verwandeln und unser volles Potential zu leben.

 

ORGANISATORISCHES

Datum/Uhrzeit:
Workshop: 18.-19. Jänner 2020  – ANMELDUNG
Samstag 11.00-19.00 /Sonntag 10.00-17.30
Awaken the Dancer in you/Offener Abend : Freitag 17. Jänner 2020,  ANMELDUNG 18.00-21.00 

Ort: Jugendzentrum Andritz (Prohaskagasse 21, GRAZ-Andritz)

Beitrag: € 220,- /€ 210,- Mitglied des Verein JAGATI
Frühbucher : € 180,- / € 170,- bei Anmeldung und Einzahlung bis 15.Dezember 2019
SeniorInnen, Studierende, SchülerInnen und TänzerInnen aus vormals Osteuropäischen Ländern: € 150,-
Nur Freitag: €25,- /€22,- Mitglieder des Verein JAGATI

Kontoinformation: bitte den eigenen Namen und „Power of Choice, Graz 2020″ anführen
IBAN:   AT61 1420 0200 1096 7407 /
BIC:   EASYATW1   /   Verein Jagati

Kontakteva.jagati@gmail.com or helga@kochana.at


Website JAGATIwww.jagati.org

Mehr über David Mooney und Movement Medicine: www.embodiment.ie


ENGLISH VERSION

POWER OF CHOICE

The dance of liberating and reclaiming life force

A Movement Medicine Dance Weekend and Ceremony with David Mooney

Movement Medicine is a dance practice that will reconnect you to the wisdom of living from the heart and will deepen your connection to yourself, your creativity and integrity as well as enliven your relationship with life on all levels. It has roots in indigenous shamanic wisdom as well as contemporary therapeutic pathways such as Gestalt and latest developments in Neuroscience.
During this Medicine Dance weekend workshop and ceremony you will have an opportunity to:

Our perception of life is shaped by our past experiences and by the meaning we make from them about ourselves, about each other and about life. These stories have become so familiar in our everyday lives that we don’t even notice them. We are naturally creative beings who are capable of changing the stories we tell, once we have become conscious of them. When the dancer inside us has access to this storehouse of creativity we become capable of reshaping and bringing healing and transformation to any experience.

The intention is to consciously write the next chapters of your own personal stories through intensive Movement Medicine practice. This is about reclaiming the power of choice in the stories you feed yourself. Movement Medicine connects you with the dancer inside of you, the creative force that lives within and through this and simple, specific practices of Movement Medicine we awaken the inner alchemist, that capacity to ‚weed‘ let go of old stories that hold us back and ’seed‘ more resonant core messages and life affirming, compassionate self talk and inner dialogue.

David Mooney is a School of Movement Medicine Faculty member and a fully qualified psychotherapist, he integrates these skills and his passion for shamanic pathways into his work in Ireland and extensively throughout Europe.

“David is very gifted teacher of Movement Medicine. His commitement to every member of his workshops is outstanding!“  Pat Burnicardi, Grandmother, psychotherapist, dancer

 

ORGANISATIONAL DETAILS

DATE: 
Workshop: January 18-19, 2020 – REGISTRATION
Saturday 11.00-19.00 /Sunday 10.00-17.30
Awaken the Dancer in you/Open Evening : Friday January 17 2020, 18.00-21.00  REGISTRATION 

VENUE: Jugendzentrum Andritz (Prohaskagasse 21, GRAZ-Andritz) GRAZ, AUSTRIA

COST: € 220,- /€ 210,- members of Verein JAGATI
Frühbucher : € 180,- / € 170,- if paid in full by December 15, 2019 
Senior Citicens, Students, dancers from former Eastern European Countries: € 150,-
Friday only: €25,- /€22,- members of Verein JAGATI

ACCOUNT INFORMATION: please add your name and „Power of Choice, Graz 2020″
IBAN:   AT61 1420 0200 1096 7407 /
BIC:   EASYATW1   /   Verein Jagati

Contacteva.jagati@gmail.com or helga@kochana.at


Website JAGATIwww.jagati.org

More about David Mooney and Movement Medicine: www.embodiment.ie

 

 

 

 

AWAKEN THE DANCER – Open Evening

am FREITAG 18.Jänner 2019

mit David Mooney

Dieser offene Tanzabend gibt Einblick in die Grundprinzipien der „School of Movement Medicine“ – deren Schwerpunkt die Vernetzung von freiem Tanz mit schamanischen Ritualen ist (mehr: School of Movement Medicine und hier).

Es ist auch eine gute Gelegenheit David Mooney kennenzulernen, einen der Hauptlehrer dieser Form des Conscious Dance . Am 19.-20. Jänner 2019 wird er dann mit seinem nächsten Workshop „CREATING CHANGE“ wieder tief eintauchen in dieses weite Feld, auf dem Tanz und schamanisches Ritual sich gegenseitig befruchten.

 

Ort: Jugendzentrum Andritz (Prohaskagasse 20, GRAZ-ANDRITZ)

Zeit: 18.00-21.00

Beitrag:
–> €25,- / €23,- für Mitglieder des Vereins Jagati
–> €22,- / €20,- bei Voranmeldung bis 24 Uhr des Vortags
–> €15,- (12,- bei Voranmeldung) für Studierende / SchülerInnen / SeniorInnen

Information und Anmeldung: hier

 

CREATING CHANGE

ein MOVEMENT MEDICINE  Workshop

mit David MOONEY

am 19.+20. Jänner 2018

Möchtest du in deinem Leben Veränderungen schaffen?

Gibt es alte, eingefahrene Lebensweisen, die immer wieder und wieder in deinem Leben auftauchen?

Möchtest du die Welt verändern, und mehr Klarheit darüber erhalten, was du persönlich für das Leben auf dieser Welt tun kannst?

Diese Zusammenkunft im Rahmen von Movement Medicine ist eine tiefe Forschungsreise hinein in den individuellen und persönlichen Anteil hinter unseren persönlichen und kollektiven Glaubenssätzen, Verhaltensweisen und Handlungsmustern, die an alten Orten festhalten – dort, wo wir die alten Geschichten von Trennung, Überforderung, Gleichgültigkeit, Selbstkritik und ein überaktives Super-Ego wiederholen und manifestieren. Dies sind nur eine Möglichkeiten, die unser Leben beschwerlich machen.

Movement Medicine ist eine außergewöhnlich effektive Methode, den Klammergriff zu lockern, den diese alten Geschichten auf unser Leben haben können. Wir werden in die tieferen Praktiken der Movement Medicine eintauchen wie zum Beispiel:

  • Transformation des Kreislaufs „Täter- Opfer-Retter“. Wir können diese grundlegende Dynamik, die in den meisten von uns aktiv ist, transformieren, in dem wir die tiefen Praktiken der Movement Medicine, Aufstellungsarbeit, und ein Erwecken unseres Potentials als „tanzender Krieger- Narr – weiser Alter“.
  • Alchemie der Zeremonie, um die Samen unsere Absichten/Intentionen für das kommende Jahr zu pflanzen.

In einer Zeremonie/in einem Ritual werden wir für eine kreative Veränderung in unserem Leben tanzen. Wir werden tief in die Medizin der Movement Medicine Zermonie hineintanzen, um heraus zu finden, wem oder was wir diese zurückgewonnene Lebenskraft widmen, und dadurch aktiv an der kreativen Veränderung in unserer Welt teilnehmen. Die Zeit dieses Workshops ist eine wunderbare Zeit des Jahres, um die Samen unserer Intention für das kommende Jahr zu pflanzen.

 

ORGANISATORISCHES

Datum: 19.-20. Jänner 2019

Samstag 11.00-19.00 /Sonntag 10.00-17.30

Freitag 18. Jänner, 18.00-21.00 Awakening the Dancer – Offener Abend

Ort:
Workshop: Studio KI (Burggasse 9, 2.Stock Barocksaal) 8010 GRAZ/ÖSTERREICH
„Awaken the Dancer“ Offener Abend: Jugendzentrum Andritz (Prohaskagasse 21, Graz Andritz)

Beitrag: € 220,- /€ 210,- Mitglied des Verein JAGATI
Frühbucher : € 180,- / € 170,- bei Anmeldung und Einzahlung bis 1.Jänner 2019
SeniorInnen, Studierende, SchülerInnen und TänzerInnen aus vormals Osteuropäischen Ländern: € 120,-
Nur Freitag: €25,- /€22,- Mitglieder des Verein JAGATI

Kontoinformation: bitte eigenen Namen und „Creating Change, Graz 2019″ anführen
IBAN:   AT61 1420 0200 1096 7407 /
BIC:   EASYATW1   /   Verein Jagati

Kontakteva.jagati@gmail.com or helga@kochana.at


Website: www.jagati.org / mehr über David und Movement Medicine: www.embodiment.ie

 


 

GOLD OF THE SOUL

The dance of liberating and reclaiming life force

A Movement Medicine Dance Weekend and Ceremony with David Mooney

January 27-28, 2018 in Graz, AUSTRIA

for Organizationals Details and German Version see below

Movement Medicine is a dance practice that will reconnect you to the wisdom of living from the heart and will deepen your connection to yourself, your creativity and integrity as well as enliven your relationship with life on all levels. It has roots in indigenous shamanic wisdom as well as contemporary therapeutic pathways such as Gestalt and latest developments in Neuroscience.
During this Medicine Dance weekend workshop and ceremony you will have an opportunity to:

  • Dance through and with the SEER process for soul retrieval: This is a strong and supportive process to release old structures that may be taking up a lot of energy and life force. Often these old ways of being were originally put in place for very good reason but are no longer needed . This is an opportunity to honour their service, release what is ready to be released and create space to call back gold of the soul and dream in more resonant ways of being and living in the world.
  • Dance into Movement Medicine Gold of the Soul ceremony for soulful healing, dreaming and creating.
  • Liberate and reclaim life force through the potent and clear practices of Movement Medicine
  • Release old patterns, stuck emotions or core messages you believe about yourself that may have been holding you back from being more fully yourself and alive to what you have to offer in this life.Reclaim your own life energy or ‚Gold of the Soul‘ that may be currently unavailable due to old patterns, beliefs or defences.Learn simple practices and ways to integrate this into your life so you can invite more soulful living in your day to day living.

David Mooney is a School of Movement Medicine Faculty member and a fully qualified psychotherapist, he integrates these skills and his passion for shamanic pathways into his work in Ireland and ex-tensively throughout Europe. 
“David is very gifted teacher of Movement Medicine. His commitement to every member of his workshops is outstanding!“ Pat Burnicardi, Grandmother, psychotherapist, dancer

ORGANISATIONAL DETAILS

Date: January 27-28, 2018;
Saturday 11.00-19.00 / Sunday 10.00-17.30
Friday January 26, 18.00-21.00 Awakening the Dancer –  Open Evening for everyone

Venue:
Workshop: Studio KI (Burggasse 9, 2.Stock Barocksaal) 8010 GRAZ/AUSTRIA
„Awaken the Dancer“ Open Evening: Jugendzentrum Andritz (Prohaskagasse 21, Graz Andritz)

Cost: € 220,- /€ 210,- Members of JAGATI
Early Bird : € 180,- / € 170,- if paid in full by Dec 9th, 2017
Elders, students and dancers from Eastern European countries: € 120,-
Friday only: €25,- /€22,- Members of JAGATI

Account Information: please add „Gold of the Soul, Graz 2018″
IBAN:   AT61 1420 0200 1096 7407 / BIC:   EASYATW1   /   Verein Jagati

Contacteva.jagati@gmail.com or helga@kochana.at


Website: www.jagati.org / more about David and Movement Medicine: www.embodiment.ie

 

GERMAN VERSION:

Gold of the Soul / Seelengold

Ein Tanz, um Lebenskraft zu befreien und zurück zu holen

Ein Movement Medicine Tanz-Wochenende und Ritual
mit David Mooney

27.-28. Jänner 2018 in Graz, ÖSTERREICH

 

Movement Medicine ist eine Tanzpraxis, die Dich mit der Weisheit des Lebens aus dem Herzen wiederverbindet. Sie vertieft die Verbindung zum eigenen Selbst, zur eigenen Kreativität und Integrität und belebt die Beziehung zum Leben auf allen Ebenen.

Die Wurzeln von Movement Medicine stammen aus der schamanischen Weisheit der indigenen Völker sowie aus zeitgenössischen therapeutischen Methoden wie Gestalttherapie oder den neuesten Entwicklungen der Neurowissenschaften. Bei diesem Wochenend-Workshop und Ritual hast Du die Gelegenheit zu folgendem:

– Tanze durch und mit dem SEER Prozess zur Seelenrückholung: dies ist ein starker und unterstützender Prozess, um alte Strukturen loszulassen, die möglicherweise viel Kraft und Lebensenergie binden. Oft wurden diese alten Muster aus ursprünglich gutem Grund festgelegt, aber sie werden nicht länger benötigt. Hier gibt es die Gelegenheit, ihren Dienst zu ehren, loszulassen, was bereit ist zu gehen, um Platz für das Gold der Seele zu schaffen und Dich in ein stimmigeres Sein und Leben in der Welt zu träumen.

– Tanz in das Movement Medicine „Gold der Seele“ – Ritual für seelenvolle Heilung, Träume und Kreativität.

– Befreiung und Rückgewinnung der Lebenskräfte durch die machtvollen und klaren Übungen der Movement Medicine.

– Loslassen alter Muster, festsitzender Gefühle oder innerer Botschaften, die Du über Dich selber glaubst und die Dich möglicherweise davon abhalten, ganz Du selbst zu sein und das lebendig zu verwirklichen, wofür Du da bist. Hole Dir Deine eigene Lebenskraft bzw. „Gold der Seele“ zurück, das was vielleicht im Moment nicht verfügbar ist aufgrund alter Muster, Glaubenssätze oder Verteidigungsstrategien. Lerne einfache Übungen, um das im Leben zu integrieren, damit Du eine seelenvollere Lebensweise in Deinen Alltag einladen kannst.

David Mooney ist Mitglied des School of Medicine – Lehrkörpers und ausgebildeter Psychotherapeut. Er integriert all seine Fähigkeiten und seine Leidenschaft für schamanische Methoden in seiner Arbeit in Irland und ganz Europa.

“David ist ein sehr begabter Lehrer der Movement Medicine. Seine Hingabe an jede/n Teilnehmer/in seiner Workshops ist außergewöhnlich.“ Pat Burnicardi, Großmutter, Psychotherapeutin, Tänzerin

 

Organisatorisches

Datum: 27.-28. Jänner 2018
Samstag 11.00-19.00 /Sonntag 10.00-17.30
Freitag 26. Jänner, 18.00-21.00 Awakening the Dancer – Offener Abend

Ort:
Workshop: Studio KI (Burggasse 9, 2.Stock Barocksaal) 8010 GRAZ/ÖSTERREICH
„Awaken the Dancer“ Offener Abend: Jugendzentrum Andritz (Prohaskagasse 21, Graz Andritz)

Beitrag: € 220,- /€ 210,- Mitglied des Verein JAGATI
Frühbucher : € 180,- / € 170,- bei Anmeldung und Einzahlung bis 9.Dezember 2017
SeniorInnen, Studierende, SchülerInnen und TänzerInnen aus vormals Osteuropäischen Ländern: € 120,-
Nur Freitag: €25,- /€22,- Mitglieder des Verein JAGATI

Kontoinformation: bitte eigenen Namen und „Gold of the Soul, Graz 2018″ anführen
IBAN:   AT61 1420 0200 1096 7407 /
BIC:   EASYATW1   /   Verein Jagati

Kontakteva.jagati@gmail.com or helga@kochana.at


Website: www.jagati.org / mehr über David und Movement Medicine: www.embodiment.ie

Infoletter – Gold of the Soul

Dear Movement Medicine Dancers!

Here you find some information for our workshop in Graz January 26th – 28th 2018.

First of all we want to welcome you and pass on a message from David:

Dear dancers,

 I am very happy you will be joining us for our Gold of the Soul weekend gathering in Graz.

 You are very welcome to this circle and I look forward to meeting you. Movement Medicine is a beautiful body of work and the most direct way I have found into connection with what is truly essential and alive within myself, it is also the one of the strongest ways for me to engage with the extraordinary and challenging experience of being human. It is a place where I can bring and experience my strength, gratitude and passion for being alive and open to and allow my vulnerability and sensitivity in being human. It’s a place I can bring all of myself. Many openings of heart I have had on the dance floor and many times I have experienced coming home to what really matters for me and learned to slowly listen to that deeper wisdom of the souls wise elder within. I am so deeply grateful for this work and I am delighted to be spending the weekend with you to explore these rich, subtle, activating and supportive maps of Movement Medicine and the landscape of the heart and soul. In many ways our work has already begun together. I look forward to meeting you in the dance so each of us can open and awaken a little more to the presence of your heart and let that be the guiding voice. In times when there is so much noise and catalytic information about how things are in the world coming our way, this is a time to open space for the hearts call, come back to the ground of being so we can lean in and from here offer what we have to offer in and to this world.

 Maybe you are called to the circle for very specific reasons, maybe you simply want to dance . You are very welcome and if you have an opportunity before the weekend I invite you to take a moment to take a breath, perhaps put on a tune you love, have a dance or light a candle and tune in to what calls you to this circle this weekend and what your intention is for our time together.

 See you soon and I look forward to share time in Movement Medicine with you.

 Big love,
David

 

 

Time table

Friday 26.1.2018               18.00 – 21.00
ATTENTION: we expect many dancers on Friday evening so please arrive early enough to avoid a “traffic jam” at the entrance

Saturday 27.1.2018         11.00 – 19.00
Sunday 28.1.2018             10.00 – 17.30

Venue
All parts of the workshop (open Evening on Friday and the workshop itself on Saturday and Sunday are at our beautiful KI

Burggasse 9, 2nd floor at Studio KI (Kulturinitiative) in the very centre of Graz.

Good to bring with you
On Saturday and Sunday we will have a lunch break. We suggest that everybody brings something to eat and we share it and eat it together. From our side there will be fruits and tea available.

Please bring your own cup if possible and if you need please bring also a plate and knife/fork/spoon.

Parking
Please be aware that parking in the city Graz is not for free – 30 min cost 0,90 Euro so if you come by car bring enough change with you!

On Friday you have to pay until 8 pm, and on Saturday you pay for parking from 9 till 13, on Sundays it is free. Please take into account that it may last a bit before you find a free parking.

Another important info concerning parking: you can park your car in the blue zone (around our venue) only for 3 hours. After that you have to remove the car (or at least put in another parking ticket). The ticket machine takes only money for max. 3 hours!

 

Costs:

Workshop: € 220,- / € 210,- Members of JAGATI
Early Bird : € 180,- / € 170,- if paid in full by Dec 9th, 2017
Elders, students and dancers from Eastern European countries: € 120,-

Friday Only: € 25,- / € 22,- Members of JAGATI

Account Information: please add „Gold of the Soul, Graz 2018″
IBAN:   AT61 1420 0200 1096 7407 / BIC:   EASYATW1   /   Verein Jagati

Please contact us if you need any more information or help:

Eva Brunner: brunner.tanzbaar@aon.at

Helga Bauer: helga@kochana.at / T+43 650 43 58585

 

Info-Brief: Gold of the Soul

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

herzlich willkommen! Hier einige Infos zu unserem Workshop von Movement Medicine,
davor aber eine neue Nachricht von David Mooney:

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

Ich freue mich sehr, dass Ihr an unserem Wochenende “Gold of the Soul” teilnehmen werdet.

 Seid sehr willkommen in diesem Kreis! Ich freue mich darauf, Euch zu treffen. Movement Medicine ist eine wunderbare Körperarbeit und der direkteste Weg, den ich gefunden habe, um in Kontakt mit dem zu kommen, was in mir wirklich essentiell und lebendig ist. Und es ist auch eine der stärksten Methoden, um mich auf das außerordentliche und herausfordernde Erlebnis, ein menschliches Wesen zu sein, einzulassen. MM ist ein Ort, an dem ich meine Kraft, Dankbarkeit und Leidenschaft lebendig erleben kann und wo ich meine Verletzlichkeit und Sensibilität als menschliches Wesen zulassen darf. Es ist ein Ort, wo ich alles von mir hinbringen kann. Ich habe viele Öffnungen des Herzens auf der Tanzfläche erlebt, ich erfuhr eine Heimkehr zu dem, was wirklich zählt und ich lernte, langsam auf die tiefe Weisheit der alten Seele in mir zu hören. Ich bin ehrlich dankbar für diese Arbeit und voll Freude, dieses Wochenende mit Euch zu verbringen, um die subtilen, reichen, aktivierenden und unterstützenden Landkarten von Movement Medicine und die Landschaft unseres Herzens und unserer Seele zu erforschen. Auf vielfache Weise hat unsere Arbeit bereits begonnen. Ich freue mich darauf, Euch im Tanz zu treffen und darauf, dass jede/r sich ein wenig mehr öffnen und für die Präsenz unseres Herzens aufwachen kann, um dem Herzen zu erlauben, die Führung zu übernehmen. In Zeiten, wo es so viel Lärm gibt, ist es an der Zeit, den Raum für den Ruf des Herzens zu öffnen, zum Grund unseres Daseins zurück zu kommen und von hier aus das zu geben, was wir der Welt zu geben haben.

 Vielleicht fühlst Du Dich in den Kreis aus einem bestimmten Grund gerufen, vielleicht möchtest Du auch ganz einfach tanzen. Du bist in jedem Fall willkommen und wenn Du vielleicht vor dem Wochenende noch eine Möglichkeit hast, für einen Moment eine Pause/einen Atemzug zu machen, dann leg vielleicht eine Melodie auf, die Du magst und tanze oder zünde eine Kerze an und verbinde Dich mit dem, was Dich in den Kreis des Workshops ruft und was Deine Absicht für unsere gemeinsame Zeit ist.

 Bis bald – ich freue mich, Zeit mit Dir bei Movement Medicine zu verbringen.

Viel Liebe,
David

 

Workshop-Zeiten

Freitag  26. Jänner 2018             18.00 – 21.00
ACHTUNG: am Freitag erwarten wir viele TänzerInnen. Bitte seid eher früh dran, damit am Eingang der Verkehrsstau 😉 nicht zu groß wird.

Samstag   27. Jänner 2018             11.00 – 19.00
Sonntag    28. Jänner 2018            10.00 – 17.30

Workshop-Ort:
Der gesamte Workshop (Freitag offener Abend, Samstag und Sonntag Workshop) mit David findet im schönen Saal des KI in der

Burggasse 9, 2 . Stock im Saal des Studio KI (Kulturinitiative) im Zentrum von Graz statt.

Parken
Bitte bedenkt, dass im Zentrum von Graz das Parken gebührenpflichtig ist (30 min kosten 0,90 Euro), falls Ihr mit dem Auto anreist, nehmt bitte genug Kleingeld mit. Am Freitag ist das Parken bis 20 h kostenpflichtig, am Samstag bezahlt man von 9 bis 13 h, am Sonntag ist Parken gratis.

Nehmt Euch genug Zeit für die Parkplatz-Suche, manchmal ist es nicht so einfach, in der Nähe einen Parkplatz zu finden (bes. am Freitag).

Wenn Ihr nicht aus Graz seid, noch eine Info betr. Parkplatz: in der blauen Zone (in welcher sich unser Tanzsaal befindet) darf man höchstens 3 Stunden parken. Danach muss man entweder das Auto umstellen oder zumindest einen neuen Parkschein einlegen. Der Parkautomat nimmt Geld für max. 3 Stunden an.

Bitte mitbringen:  
Es gibt am Samstag und Sonntag jeweils eine Mittagspause. Unser Vorschlag ist, dass jeder etwas mit Essen mitbringt und wir das gemeinsam teilen und verspeisen.

Bitte bringt nach Möglichkeit eine eigene Tasse/Teehäferl mit und, wenn Ihr das braucht, einen eigenen Teller und Besteck.

Von Organisatorinnenseite wird Tee, Löskaffee und Obst zur Verfügung gestellt.

Kosten:
€ 220,- /€ 210,- Mitglieder von JAGATI
Frühbucher-Preis: € 180,- / € 170,- wenn der Beitrag bis 9.12.2017 überwiesen ist
Senior/innen, Studierende (Ausweis) und Tänzer/innen aus Süd/Osteuropa: € 120,-

Kontoinformation (bitte bei Zahlungszweck „Gold of the Soul, Graz 2018″ angeben):
Verein Jagati
IBAN:   AT61 1420 0200 1096 7407 / BIC:   EASYATW1 / Kto.Inhaber: Verein Jagati

Bitte kontaktiert uns jederzeit, wenn Ihr weitere Infos oder Hilfe benötigt!

Eva Brunner brunner.tanzbaar@aon.at
Helga Bauer  helga@kochana.at  T+43 650 43 58585