COVID19 – PRÄVENTIONSKONZEPT

Erstellt für den VEREIN JAGATI – 

Für die Abwicklung unserer Veranstaltungen gelten in Übereinstimmung mit den geltenden Verlautbarungen (Stand 18.9.2020) folgende Präventionsregeln:

  1. Einhaltung des Mindestabstands von 1m in allen gemeinschaftlich benützten Räumlichkeiten, insbesondere beim Anstellen vor der Kassa, beim Umziehen, auf den Gängen, etc. außer im eigentlichen Tanzraum.
  2. Maskenpflicht in sämtlichen Räumlichkeiten außerhalb des eigentlichen Tanzraums.
  3. Handdesinfektion beim Eingang.
  4. Wir bitten möglichst bereits umgezogen zum Tanzen zu erscheinen, um die gemeinsame Verweildauer im Umkleidebereich herabzusetzen.
  5. Bis auf weiteres haben wir uns dafür entschieden, unsere Tanzveranstaltungen in 10er-Gruppierungen, die räumlich und/oder auch zeitlich von einander getrennt bleiben,  zu gliedern – in Abstimmung mit den räumlichen Möglichkeiten des Veranstaltungsraums. Die von den Lehrenden gewählte Variante ist aus den Anmeldungsmodalitäten auf der Jagati-Homepage ersichtlich. 
    1. Veranstaltungen im Studio 61 (Glacisstr. 61) und in der Casa Ananda (Alberstr. 9/3): Beschränkung auf eine Gruppe von 10 Personen; Anmeldung wie bisher.
    2. Veranstaltungen im Studio KI (Burggasse 9): Beschränkung auf max. 2 Gruppen von 10 Personen.
      1. Zeitliche Trennung: die Veranstaltung wird in 2 Gruppen zu je 90Minuten aufgeteilt, mit einer Pause von 15 Minuten, um den Raum zu lüften und zu desinfizieren; Anmeldung mithilfe der entsprechenden Ausschreibung auf https://jagati.org/events/  (18:00-19:30  bzw. 19:45-21:15; Beitrag €15,-)
      2. Räumliche Trennung: das Studio wird klar ersichtlich in 2 Bereiche geteilt, die mit jeweils 10 Tanzenden gefüllt werden können, die sich nicht vermischen dürfen. (Anmeldung wie bisher, Start um 18:00-20:30, Beitrag wie gehabt)
    3. Workshops folgen den oben genannten Varianten der 10er-Gruppierungen entsprechend den räumlichen Möglichkeiten des Veranstaltungsortes. Zusätzlich gibt es aufgrund der längeren Veranstaltungszeiten mehr Pausen für Lüftung und Desinfektion. Zusätzliche Regelungen, die durch sich durch die Inhalte, den Ablauf und den spezifischen Veranstaltungsort des Workshops ergeben, werden vor Ort bekannt gegeben. 
  6. Wir betreiben eine DVO-konforme Erfassung der Kontaktdaten sämtlicher TeilnehmerInnen einer Veranstaltung. Diese Daten werden 28 Tage lang aufbewahrt, um diese bei einem Verdachtsfall auf eine SARS2-Covid19-Infektion für das Contact-Tracing zur Verfügung stellen zu können. Nach Ablauf der 28 Tage werden diese Daten vernichtet. 

Außerdem appellieren wir an die EIGENVERANTWORTUNG aller TeilnehmerInnen hinsichtlich persönlicher Krankheitssymptome und individueller Risikofaktoren.

ZUSATZINFORMATION
Da es jetzt und bis auf weiteres eine fixe OBERGRENZE der Teilnehmendenanzahl pro Veranstaltung gibt, ist jede Anmeldung dazu VERBINDLICH. 
Du kannst dich bis 24 Stunden vorher abmelden oder selbständig jemandem deinen Platz überlassen. 
Solltest du einfach nicht kommen, müssen wir dir die Veranstaltung VERRECHNEN.